Angebote zu "Pehnt" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Mobbing - Annette Pehnt
1,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Mobbing - Annette Pehnt
1,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Mobbing
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Joachim machte seine Arbeit gut, die Kollegen schätzten ihn. Wenigstens das stand doch ausser Frage. Denn mit der neuen Chefin blieb für ihn nichts, wie es war. So kam der Briefumschlag mit der fristlosen Kündigung beinah wie eine Erleichterung. Aber für Joachims Familie war das Glück längst flüchtig wie das Vertrauen, das sie in sich und das Leben gehabt hatte. Mit »Mobbing« gelingt Annette Pehnt in der Verbindung aus Anteilnahme und literarischer Distanz ein glänzender Roman um ein drängendes Thema.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Mobbing
7,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit »Mobbing« gelingt Annette Pehnt in der Verbindung aus Anteilnahme und literarischer Distanz ein glänzender Roman um ein drängendes Thema. Joachim machte seine Arbeit gut, die Kollegen schätzten ihn. Wenigstens das stand doch ausser Frage. Denn mit der neuen Chefin blieb für ihn nichts, wie es war. So kam der Briefumschlag mit der fristlosen Kündigung beinah wie eine Erleichterung. Aber für Joachims Familie war das Glück längst flüchtig wie das Vertrauen, das sie in sich und das Leben gehabt hatte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Inseln des Eigensinns
15,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Einblicke in das Werk einer der wichtigsten und eigenwilligsten Autorin der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.Im Zentrum von Annette Pehnts literarischem Werk stehen Figuren, die sich am Rande des Gewöhnlichen und gesellschaftlich Etablierten bewegen: So erzählt der Roman 'Insel 34' von einer eigenwilligen jungen Frau, die vor der elterlichen Fürsorge auf immer entlegenere und unwirklichere Inseln flieht. In den Romanen 'Haus der Schildkröten' und 'Mobbing' werden mit dem Seniorenheim und modernen Arbeitsverhältnissen jeweils soziale 'Inseln' in den Blick genommen, wobei in der lakonischen Beschreibung gesellschaftlicher Phänomene immer wieder surreale Momente aufscheinen.Literaturwissenschaftler aus dem In- und Ausland, Literaturkritiker und Schriftsteller gehen dieser narrativen Mehrdimensionalität im Werk Annette Pehnts nach und widmen sich seinen eigentümlichen Aussenseiterfiguren ebenso wie der facettenreichen Auseinandersetzung mit den sozialen Herausforderungen der Zeit. Annette Pehnt leitet den Band mit ihrem Essay 'Metapher und Gebet' ein und diskutiert in einem abschliessenden Gespräch mit der Schriftstellerin Katja Lange-Müller zentrale Aspekte des Schreibens.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Inseln des Eigensinns
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einblicke in das Werk einer der wichtigsten und eigenwilligsten Autorin der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.Im Zentrum von Annette Pehnts literarischem Werk stehen Figuren, die sich am Rande des Gewöhnlichen und gesellschaftlich Etablierten bewegen: So erzählt der Roman 'Insel 34' von einer eigenwilligen jungen Frau, die vor der elterlichen Fürsorge auf immer entlegenere und unwirklichere Inseln flieht. In den Romanen 'Haus der Schildkröten' und 'Mobbing' werden mit dem Seniorenheim und modernen Arbeitsverhältnissen jeweils soziale 'Inseln' in den Blick genommen, wobei in der lakonischen Beschreibung gesellschaftlicher Phänomene immer wieder surreale Momente aufscheinen.Literaturwissenschaftler aus dem In- und Ausland, Literaturkritiker und Schriftsteller gehen dieser narrativen Mehrdimensionalität im Werk Annette Pehnts nach und widmen sich seinen eigentümlichen Außenseiterfiguren ebenso wie der facettenreichen Auseinandersetzung mit den sozialen Herausforderungen der Zeit. Annette Pehnt leitet den Band mit ihrem Essay 'Metapher und Gebet' ein und diskutiert in einem abschließenden Gespräch mit der Schriftstellerin Katja Lange-Müller zentrale Aspekte des Schreibens.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Mobbing
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit »Mobbing« gelingt Annette Pehnt in der Verbindung aus Anteilnahme und literarischer Distanz ein glänzender Roman um ein drängendes Thema. Joachim machte seine Arbeit gut, die Kollegen schätzten ihn. Wenigstens das stand doch außer Frage. Denn mit der neuen Chefin blieb für ihn nichts, wie es war. So kam der Briefumschlag mit der fristlosen Kündigung beinah wie eine Erleichterung. Aber für Joachims Familie war das Glück längst flüchtig wie das Vertrauen, das sie in sich und das Leben gehabt hatte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe